24. April 2017

Bunstifte...

Inspiriert durch die schönen-gemalten Bilder auf Sadies Blog, ist mein neuestes Deko-Glas entstanden.
Buntstifte in Groß und Klein, dick und dünn zieren den Glasdeckel. Die Ziffern sind aus Holz, die  ich mit Acrylfarbe bemalt und mit reichlich Glitzer bestreut habe.



Ziffern zu häkeln war mir dann doch zu aufwändig, da ich  noch genug Projekte am Laufen habe, die auf ihre Vollendung warten.

 Gedacht war das Glas für meinen Schreibtisch, nur da hatte es keine lange Aufenthaltsdauer, denn mittlerweile schmückt das Deko-Glas ein anderes Büro…tja wieder nix..:-)

22. April 2017

Zitat im Bild

zur besseren Ansicht Bilder anklicken


Zitat im Bild eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich  lohnt mitzumachen.
Mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen.


Sehenswertes aus meiner Heimat…

Die Burgruine Gomarn liegt auf dem Rücken eines Hügels bei Bad St. Leonhard im Lavanttal.
Der älteste Teil der Burg ist der starkwandige Bergfried mit quadratischem Grundriss und wurde um 1300 errichtet. Die zum Teil noch erhaltenen, viergeschossigen Mauerreste datieren aus dem 15. Jahrhundert. Die Stadtmauer ist im Südwesten integriert und damit ein wichtiger Bestandteil der Befestigung.



Im Jahre 1278 wurde die Burg St. Leonhard erwähnt, die heute in Ruinen liegt, aber immer noch Gomarn heißt. Die reichen Erzlager in der unmittelbaren Umgebung, vor allem der Goldbergbau in der Kliening, führten zur Entstehung einer Stadt, die 1311 erstmals genannt wird und von Bischof Heinrich II. von Sternberg 1325 das Stadtrecht und einen Burgfried erhielt.



Die Burgruine Gomarn am Schlossberg, in einer Urkunde des Jahres 1287 erstmals erwähnt, war einst Sitz bambergischer Verwalter. 1762 wurde die Burg ein Raub der Flammen und brannte nach rascher Wiederinstandsetzung im Jahre 1808 erneut nieder. Der weitläufige Innenhof dient heute als Veranstaltungsort.

BILDER SIND MEIN EIGENTUM!!!

18. April 2017

Spiral Schal

Ich habe zu Farbverlaufsgarnen nicht unbedingt den besten Bezug, aber wenn ich im www manchmal sehe, was es für tolle Farb-Kombinationen gibt, komme sogar ich ins Schwärmen.

Beim Diskonter gibt es ab und an Angebote solcher mehrfarbigen Garne ... tja ... was soll ich sagen, ich habe zugeschlagen und mir solche Wolle organisiert ... sozusagen als Einstieg! *ggg* (nein, stimmt nicht ganz). Hier habe ich bereits  Erfahrungen mit mehrfärbiger Wolle gesammelt...


Auf alle Fälle liebäugle ich mit diesem Schal eh schon länger, schlicht und einfach im Muster, aber tolle Wirkung!


660 Meter Wolle mit Nadelstärke 4 hat dieser Schal verschlungen. Ich bin restlos begeistert von diesem Teilchen und mit den Abmessungen von 160 x 60 cm definitiv auch groß genug für mich ... habe ja nicht vor mich damit zu zudecken  ;-)


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...