5. November 2016

Zitat im Bild / Gast-Post


Es ist so weit, heute darf ich(mein Name ist Elisabeth) den ersten Gast-Post hier auf Annas Blog veröffentlichen.
Aber bevor es soweit ist, gibt es noch ein Zitat im Bild, passend zum Post.

Eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich einfach lohnt mitzumachen.
Mehr könnt ihr  HIER sehen.


 Der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite. Goldgelb & blutrot lachen dem Spaziergänger die Farben aus den Laubwäldern entgegen-ein richtiges Farbenspiel. Schlendert man durch das fallende Laub begleitet einen das monotone Rascheln der trockenen Blätter. Ein letztes Aufblühen der Natur ehe der Herbst die Seite umblättert.


Unser Ausflug führt uns an die Südsteirische Weinstraße in die Umgebung von Gamlitz & Leutschach , den wir sind auf der Suche nach der größten Weintraube der Welt.
Die Weinstraße verläuft mitten durch das Weinbaugebiet entlang der österreichisch-slowenischen Staatsgrenze, teilweise auf der Grenzlinie und einige Meter sogar auf slowenischem Territorium (zwei Straßenteile mit insgesamt 2,5 km Länge bilden die Staatsgrenze.)
Die Südsteirische Weinstraße muss man gesehen und befahren haben um diese einzigartige Landschaftliche Idylle voll aufnehmen zu können.


Ein sanftes Auf und Ab der Straßen, wie das wiegen der Blätter im Wind. Unzählige Hänge gepaart mit endlos langen Reihen von  Weinstöcken in den schönsten Naturtönen.


Dazwischen immer wieder ein Bauernhof der bei den vielen hungrigen Weinstraßentouristen keinen kulinarischen Wunsch offen lässt. Vor allem was den Weingenuss betrifft.


kunstvolle und aufwändige Weinfass Gestaltung...


Im Verlauf der gesamten Weinstraße in Abständen von wenigen 100 Meter unter freien Himmel, trifft man auf gesellige Maronibräter, teilweise wahre steirische Urgesteine.
Mit einer Tüte Maroni und einem Gläschen Sturm (frisch gepresster Wein) in der Hand, lassen wir uns vom Maroni Mann erzählen. Wir bekommen einen kulinarischen Geheimtipp nach dem anderen. Da es nahezu unmöglich ist das vielfältige Angebot an einem Tag zu bewältigen, werden wir bestimmt wieder kommen.
Die hügelige Landschaft mit ihrer herbstlichen Farbenpracht ist das Eine, die größte Weintraube der Welt das Andere… wir haben sie gefunden und zwar in der Gemeinde Glanz an der Weinstraße am Eory -Kogel.


Was für ein wundervolles Meisterwerk das es bis ins GUINNESS Buch der Rekorde geschafft hat.

Die größte Weintraube der Welt besteht aus Edelstahl und kunstvollen, farbigen Füllungen aus verschmolzenem Glas, die die Traubenperlen darstellen. Diese Traubendarstellung ist 5 m hoch, 4 m breit und fast 2 m tief.
Um auch den Jahresablauf des Weinbaues mit der Arbeit im Weinberg und der Vinifikation im Keller bis hin zum ersten Schluck des edlen Rebensaftes vor Augen zu führen, wurde vom ortsansässigen Künstler Willi Trojan diese Weintraube so kreiert, dass sie 365 Perlen für die Tage des Jahres - einschließlich einer 366. Perle für das Schaltjahr - aufweist. Die 52 Teile des Objektes (50 Blätter, Stamm und Traube) deuten die Wochen des Jahres. Die 31 kleinen Blätter symbolisieren die Tage des Monats, die 12 mittelgroßen Blätter die Monate des Jahres und die 7 großen Blätter stellen die Wochentage dar....


Bis zum nächsten mal - eure Elisabeth



Kommentare:

  1. Hola Elisabeth, willkommen in der Bloggerwelt. Schön dass du als Gast nun hier bei AnnA mit dabei bist, und gleich auch ein dickes Dankeschön für das schöne ZiB. Bei den Worten musst ich sofort an die hiesigen Weinbaunern denken. Den würde dein ZiB bestimmt auch sehr gefallen.

    Einen tollen Ausflug habt ihr gemacht. So in den Weinbergen ist es auch herrlich und wenn man dann noch ein leckeres Tröpfchen zu sich nehmen kann ist es perfekt.

    Besonders toll auch die Weintraube. Schaut genial aus und gibt auch bestimmt ein tolles Lichterspiel wenn sich die Sonnenstrahlen darin brechen.

    Auffällig auch die Weinfässer. So toll gestaltet habe ich sie noch nie gesehen. Echt klasse.

    Von daher nochmal lieben Dank dass du uns so toll bebildert mitgenommen hast. Ein schöner Spaziergang am Morgen. Freue mich auch dass du beim ZiB mit dabei bist.

    Dir bzw. euch noch ein wunderschönes sowie entspanntes Wochenende und ganz herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    ob ohne Wein der Reiz fehlt, ich glaube nicht. Ich selbst trinke keinen Wein und auch keinen Alkohol, ich mag es einfach nicht. Da werde oft auch gefragt, ob ich trockener Alkoholiger bin. Bin ich nicht, aber ich habe schon gesehen, was der Alk anrichten kann.
    Manchmal denke ich, muß es denn immer ein Gläschen Sekt sein, geht es nicht ohne?

    Du zeigst uns aber eine tolle Landschaft und auch wundervolle Weinberge, da würde ich jetzt zu gerne Trauben naschen.

    Hab viel Freude und Spaß an dem heutigen Tag.

    Alles Liebe und einen Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth,
    vielen Dank für den wunderbaren Ausflug in die Weinberge,
    oh wie schön, da einfach mit dir mit zu dürfen.-
    Auch dein Zitat im Bild ist eindrucksvoll, das scheinen wirklich auch abgestorbene Weinreben zu sein wie es auch im Umland aussieht, da grünt alles...Oh wie schade das ist....
    Aber da wirkt dein Text natürlich besonders ausdrucksstark....
    War schön hier zu sein,
    liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elisabeth,

    für diese tolle Weingegend hast du gleich das total passende Zitat im Gepäck!

    Die hügelige Landschaft mit all den Rebstöcken ist jetzt im Herbst besonders schön, wenn die Blätter sich alle verfärben.
    Hmmmmm, frisch geröstete Maroni, dazu ein Glas neuen Wein, das ist Genuss pur!

    Wow, dieses Kunstwerk der Weintraube hat es wirklich verdient, ins Guinness Buch der Rekorde geschafft zu haben. Grandios ist dieses Meisterwerk, das bestimmt von jedem, der vorbei kommt, bewundert wird.

    Vielen Dank, dass du uns mitgenommen hast, ich schicke dir ganz liebe Grüße, Anna natürlich auch und wünsche euch eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Da kann ich nur sagen JA! das ist wohl so. Obwohl das Foto mit den kargen Weinstöcken klasse ist.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schönes ZiB welches Du uns zeigst und der Rest der Wanderung hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.
    Nun lesen wir uns ja vielleicht öfter?
    Herzliche Grüße sendet Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles ZiB und bezaubernde Fotos aus den Weinbergen

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein wunderbarer Ausflug. Ich bin gerne mitgegangen.
    Und dein ZiB ist klasse. Foto und Zitat eine Einheit!
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das Foto vom Zitat finde ich einfach sehr gelungen, ein tolles Motiv hast Du entdeckt. Der Herbst ist wirklich dieses Jahr mit seinen Farben wunderschön und bei Dir in den Bergen noch mal so eine Augenweide.
    herzliche Grüße ins Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. ....wo der Wein fehlt, stirbt der Reiz der Landschaft herrliche Bilder !!
    Gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anna, das war bestimmt ein schöner Ausflug, die Bilder zeigen es. Dein Zitat passt dazu. Ich persönlich brauche nicht unbedingt ein Glas Wein, bin ehrlich gesagt eher für ein Espresso corretto Grappa... 😉

    Hab' einen wunderschönen Sonntag.
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth,

    tolle Fotos von einer wunderschönen Gegand. Ja, wo es Wein gibt sieht die Landschaft einfach herrlich aus. Die Weinfässer sehen ganz besonders aus, das sind richtige Schätze.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    danke für diesen wunderbaren Gastpost!
    Liebe Anna, danke, daß Elisabeth bei Dir als GAstautor sein darf :O)
    Ich wünsche Dir/ Euch einen guten Start in eine schöne, neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...