6. Mai 2017

Zitat im Bild


zur besseren Ansicht Bilder anklicken


Zitat im Bild eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich  lohnt mitzumachen.
Mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen...

Am Bild ist ein  „Postkutschen-Relief“: Römerzeitliche Darstellung der Fahrt einer Verstorbenen in die Unterwelt zu sehen ...aufgenommen in Maria Saal....                                    

Die Ortschaft Maria Saal liegt weithin sichtbar auf einer Anhöhe  nördlich von Klagenfurt . Unser Weg führte uns zum Raritäten-Kräutermarkt und anschließend zum Dom Maria Saal.

Frontansicht der Marienkirche


WIKI sagt: Die Propstei- und Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt in Maria Saal ist eine in ihrer heutigen Gestalt im 15. Jahrhundert im spätgotischen Stil errichtete römisch-katholische Kirche im Zentrum Kärntens. …weiterlesen HIER

Heidentempel am Domplatz


Gedenksäule Johann Baptist Türk / Kärntens Andreas Hofer...weiterlesen HIER



Steinrelief mit dem Motiv der Marienkrönung


links: Arndorfer Altar - Gotischer Flügelalter um 1520 von Lukas und Heinrich Tausmann.
rechts: Georgsaltar - Gotischer Flügelaltar um 1526 aus dem süddeutschen Raum kam 1885 von St. Georgen am Sandhof in den Dom


Sachsenkapelle mit dem Kreuzaltar


Hochaltar


Freskenzyklus um 1491 von einem unbekannten Künstler, zeigt den Stammbaum Jesu Christi...


Detail des Freskos


Gotische Glasmalerei


Barockorgel wurde 1735 von Martin Jäger aus Klagenfurt angefertigt.


Bilder sind mein Eigentum!

Kommentare:

  1. Auch wenn es eigentlich traurig ist, ich musste doch leicht lachen. Stimmt absolut, so genau verhält es sich so oft-früher wie auch heute noch. Da braucht man auch nur an so einige Künstler denken die erst nach dem Tod ihren Ruhm erreicht haben.

    Toll umgesetzt danke ich dir dafür. Klasse auch dass du uns die Wallfahrtskirche gezeigt hast. Gefällt mir auch wieder ausserordentlich gut und besonders klasse dass sie auch geöffnet war.

    Wünsche dir noch ein superschönes Wochenende und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist wirklich auffällig, dass nach dem Tod selbst die schlimmsten Eigenschaften und Verbrechen des Verstorbenen nicht mehr erwähnt werden.
    Die Kirche, besonders der Kuppelbau, sieht interessant aus und ein Besichtigung wird sich sicher lohnen.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. eine wunderschöne Kirche und der Kräutermarkt muss ja sehr schön gewesen sein liebe Anna und das Zitat ist makaber und doch so wahr von früher!
    Schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo AnnA, guten Morgen!
    Ein Zitat, das man auch im übertragenen Sinne anwenden kann. Es verhält sich so wie mit den Blumen, die man den Lebenden vorenthalten hat.
    Ein ähnliches Relief gibt es auch bei uns in Seggau und ich dachte einen Moment lang, dass es dieses ist und Du mir wieder zeigst, was es in der Steiermark gibt ;-)))
    Die Kirche in Maria Saal habe ich schon lange nicht mehr gesehen (meine Oma stammte von dort) ein sehr beeindruckendes Bauwerk mit vielen Kostbarkeiten im Innenraum.
    Ja, wir haben's schön - auch wenn es bei den Nachbarn ist *g*

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anna,
    ein Zitat das sehr zum Nachdenken anregt, aber etwas wahres ist da schon dran.

    Toll auch die Wallfahrtskirche, mich interessiert sowas ja auch immer.
    Schön auch das Du drinnen fotografieren konntest, oft ist es ja in Kirchen verboten.
    Wunderschön sieht es drinnen aus, ich bin immer wieder beeindruckt.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Jsaa, bei Grabreden usw. wird soviel gelogen, vielleicht auch deshalb, weil man da eben nichts schlechtes sagen kann, man kann es aber auch umschreiben.

    Vielen Dank für die Kirche und vor allem für den Adreas Hofer von Kärtner, sehr interessant.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Einen tollen geschichtlichen Überblick gibst Du uns heute und das Relief ist super und gefällt mir mit dem Zitat (welches sehr nachdenklich stimmt) sehr gut.
    Die Freskenfotos sind ja toll, vielen Dank für die Führung!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Einwirklich treffliches ZiB liebe AnnA. Erst gestern habe ich mir die DVD "Mein Leben mit Cézanne" angeschaut. Sein Freund Émile Zola (Schriftsteller) wurde schon zu Lebzeiten ein Star, Cézanne hingegen ein verkanntes Genie in der Malerei, von dessen an die 1000 gemalten Bildern nach seinem Tod an die 700 in Museen der ganzen Welt Einzug hielten.

    AntwortenLöschen
  9. Auf früher trifft das Zitat in jedem fall zu. es wurden viele menschen gesteinigt. Aber das Traurige ist, auch heute noch gibt es Länder die Menschen zu Tode steinigen, kaum zu glauben. Eine schöne Kirche die Orgel finde ich beeindruckend, wie mögen da die Töne sein?
    liebe grüße ins Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Anna,
    was für eine beeindruckende Führung Du uns im Post bietest. Örtlichkeiten, die so viel Historie atmen und ehrfürchtig staunen lassen. Dankeschön auch für die detaillierten Informationen zu dem jeweiligen Bild. Bravo!

    Den Spruch des Unbekannten klingt in meinen Ohren heftig, geleitet von negativen Beobachtungen vermutlich... Natürlich hat dieser Sprecher recht: Man sollte sich im Leben im Hier und Jetzt einander zuwenden. Eines steht fest: Selten, dass eine zweite Chance geboten wird. Dann ist es einfach zu spät. Und wenn ich so überlege, wie oft wünscht man sich am Grabe das Eine oder Andere gesagt oder getan zu haben.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehenswerte Kirche in schönen Bildern - der "Unbekannte" hat seinen Namen nicht genannt, weil er ob der Wahrheit nicht erkannt werden will.
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anna,
    der Spruch ist so wahr :-)
    Und toll deine Bilder! Der Freskenzyklus
    ist ja wunderschön!
    Ganz viele liebe Grüße
    von der Urte

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anna,
    so war es wohl wirklich....
    Danke, dass du uns mitgenommen hast zu diesem Ausflug in Kärnten.
    Das erinnert mich daran, als ich vor vielen Jahren mit einer lieben Freundin dort unterwegs war
    und die Zeit so genossen habe!
    Danke, danke!

    Sei herzlich gegrüßt von uns in einen hoffentlich schönen Sonntag!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, liebe AnnA,

    phantastisch deine Bilder, ich könnte sie immer und immer wieder mir ansehen. Mir gefällt auch der Heiden Tempel sehr gut. Für mich mal etwas besonderes.
    Warum heißt das eigendlich Sachsenkapelle? Das hat sicher nichts mit uns Sachsen zu tun gell.
    In der Nähe von Klagenfurt war ich schon mal vor paar Jahren mit meinem Mann und mit LKW. Für mich etwas ganz besonderes. Am Abend bin ich noch mit kurzen Hosen gelaufen und am nächsten Morgen lag Schnee. Gut das mein Mann warme Sachen noch im LKW hatte.

    Ich wünsche dir einen ganz feinen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  15. Zuerst einmal vielen Dank für die schöne Sightseeing-Tour. Tolle Bilder. Das Zitat ist wirklich gut und sehr wahr. Schade, dass der Autor sich nicht "outet", aber vielleicht hat er ja schlechte Erfahrungen gemacht.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anna,
    traurig, aber wahr. Das Zitat hast Du fein im Bild umgesetzt. Auch Deine anderen Fotos des Ausfluges sind sehr beeindruckend.
    Danke Dir für´s Zeigen!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anna,
    wie wahr dieses Zitat - prima passt es in dein Bild...eine schöne Fotostrecke zeigst du mit tollen Eindrücken.
    Übrigens, dein Rhabarber-Apfel-Baiser ist heute beim Familienkaffee super angekommen - der wird sicher öfter gebacken. ;-)
    Einen netten Sonntagabend, Marita

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anna,

    ja, traurig aber wahr, anders kann man das Zitat nicht deuten. Deine Fotos sind wieder so toll. Die Kirche ist schön. Ich gehe auch gerne in Kirchen hinein wenn ich Zeit habe und schaue mir alles genau an. Heute konnte ich das vom Sofa aus machen :-))

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anna, nach Maria Saal habe ich es bisher noch nicht geschafft, obwohl ich schon so viel von dieser Kirche gehört habe. Es gäbe ja so viel zum Anschauen ;)

    Zu Deinem Kommentar bei mir: ich habe auch den Eindruck, dass der Dehner günstiger ist als der Bellaflora. Das Angebot ist wirklich riesig. Ich wäre auch froh, nicht mehr alles bestellen zu müssen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...