13. Mai 2017

Zitat im Bild

Bilder zur besseren Ansicht anklicken


Zitat im Bild eine sehr schöne Action bei Nova bei der es sich  lohnt mitzumachen.
Mehr könnt ihr wie gewohnt HIER sehen...


Fast märchenhaft scheint das Bild, das sich am Stadtrand von Klagenfurt bietet: Umgeben von idyllischer Parklandschaft liegt das Schloss Mageregg im Grünen.


1590 erbaut Mager von Fuchsstatt das Schloss im Renaissancestil und schafft eine große Parkanlage um den von einer hohen Mauer und vom Glanfluss umfriedeten Besitz. 1967 wird der Gesamtbesitz der Kärntner Jägerschaft übereignet. Das Schloss wird 1969 als "Jägerhof Schloss Mageregg" feierlich seiner neuen Bestimmung übergeben.



Folgende Bilder habe ich in der Parkanlage aufgenommen. Wasserspiegelungen haben etwas Magisches an sich und von daher  faszinieren  sie mich immer wieder aufs Neue.

Hier darf die Natur einfach Natur sein…

Baumgabelungen an Land und im Wasser...

 und hier kennt die Fantasie keine Grenzen…

X … Y… und wo ist das Z …???

Auch das Schloss spiegelt sich im Wasser…

Es gibt im Park aber  noch mehr zu sehen…

Ein Naturdenkmal, die Graupappel im Schlosspark ist wegen Altersschwäche umgestürzt. Der höchste- stärkste  und älteste Baum seiner Art in Kärnten.   
Der Baum mit einem bloßen Stammumfang von 9,5 bis 10 Metern, einer Höhe von ca. 35 Metern war einer von acht Graupappeln, die seinerzeit zu Naturdenkmälern erklärt worden sind. Die verbleibenden sieben Graupappeln sind jedoch jünger und bringen nur die Hälfte der Masse des umgefallenen Baumes...

 "Mehrparteienbaum"…sowas muss man gesehen haben...😄

Der Blick ins Ungewisse…

Der  gelbe Pilz ist der gemeine Schwefelporling und ist ein Parasit. Wiki sagt das die jungen, saftigen Exemplare essbar sind… gut wer sich getraut dann Mahlzeit, ich bestimmt nicht..iii..:-)

BILDER SIND MEIN EIGENTUM!!!




Kommentare:

  1. Liebe Anna,
    guten Morgen, dein Blog ist wieder ganz verschoben, zumindest bei mir.

    Dein Zitat ist ja herrlich, wie soll ich denn das malen. Das geht tatsächlich nur mit einem Bild.

    Herzlichen Dank und lieben Gruß Eva
    schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Anna,
    mit Mutterwitz und begeisternden Bildern beweist Du, dass es doch möglich sein kann diesem mir altbekannten, oft gesprochenen Zitat Leben einzuhauchen. Bravo!

    Gerne bin ich Dir gefolgt bei Deinem Spaziergang, habe einiges gelernt und geschmunzelt, gestaunt und gegrübelt ... wo ist das "Z"!?

    Mit herzlichen und lieben Grüßen vom Starnberger See verabschiede ich mich ins Wochenende, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe AnnA guten Morgen!
    DAS ist ja wieder einmal ein Post - grandios!!!
    Erst mal schon wieder unbekanntes Österreich gesehen und zweitens die Bilder finde ich besonders eindrucksvoll. Das mehrstöckige Wohnhaus ist der Hammer ;-))
    Der Park und die Spiegelungen sind richtig romantisch, ja da bin ich ganz bei Dir - immer wieder kann man sich das ansehen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und weiterhin so tolle Entdeckungen.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Bild hast du dir zum Zitat ausgesucht, liebe Anna. :-) Tja, wie soll man das in Worten malen, geht nicht und zeigt wieder, dass der Spruch nur zu wahr ist.

    Das Schloss ist märchenhaft schön und in der Parkanlage könnten Feen und Elfen wohnen, aber....da hat sich schon jemand anders eingenistet und für Generationen gesorgt. *g*

    Die Wasserspiegelungen sind einfach grandios.:-)

    Ganz liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Lach, da hatte es da Vinci wahrscheinlich manchmal genau so schwer wie es manche Teilnehmer beim ZiB haben, wenn sie immer nur ein Blümchenbild unter ihren Spruch schieben, egal wovon er handelt.
    Besonders gut gefällt mir der Mehrparteienbaum auf deinerm Ausflug.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Leonardo da Vinci war offensichtlich nicht nur ein Meister der Malkunst, er hatte auch Wortwitz :)
    Ich habe letzte Woche auch eine 'Pilztreppe' fotographiert, ich dachte, das wäre ein Klettersteig für fußlahme Eichhörnchen (kleiner Scherz) Schönen Tag dir, Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Satz von da Vinci - und so toll umgesetzt von Dir, herrlich!

    Spiegelungen finde ich auch immer ganz faszinierend und es ist einerseits schade um die alte Pappel (die sah bestimmt super aus in ihren Dimensionen), andererseits ist es schön, das nun andere in ihr und um sie herumsiedeln dürfen!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein besonders Bild und das Zitat dazu so passend. Ich mag alte Bäume auch so gerne und hätte den Spaziergang in dieser schönen Umgebung auch sehr gerne gemacht! Liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  9. Also das Zitat finde ich echt cool vom Leonardo !
    Und schön das Foto, dass du dazu ausgesucht hast, passt.

    Ich sehe deinen Blog auch nur linksseitig . . . oder gehört das vielleicht so ??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. das Zitatenbild ist klasse und das Ziatt genauso!
    Schön das Schloss und dein Spaziergang dort hin , die vielen Spiegelungen wie interessant es ausschaut und die Pilze am Baum nah essen würde ich auch nichts davon!
    Schönen Tag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Schön, deine Eindrücke...der Mehrparteienbaum ist ja genial, aber auch die Buchstabenbäume und die Pilztreppe - danke für diesen tollen Ausflug in den Park rund um das sehenswerte Schloss - auch durchs Bloggen lernt man wieder ein neues Fleckchen kennen. ;-)
    Liebe Grüße und einen netten Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  12. Das, liebe Anna, ist ja mal ein tolles Schloss mit den beiden Türmen rechts und links, wunderschön anzuschauen. Ja, und die Fotos aus dem Park sind so ganz nach meinem Geschmack. Ich liebe die interessanten Bäume und die Spiegelungen. Ist der Blick ins Ungewisse das berühmte Nadelöhr, durch das das Kamel hindurch muss?
    Verlink diesen schönen Beitrag doch auch noch zu Ghislanas 'Mein Freund, der Baum' oder zu ihrem 'Naturdonnerstag'.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  13. ....der Leonardo hat das am besten gewusst - dein Parkspaziergang, eine wahre Wohltat!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  14. Liebe AnnA,

    was für schöne Bilder du heute wieder hast. Mir gefallen auch die Bilder mit der Wasserspiegelung.
    Interessant die Totholzbäume und auch die anderen alten Bäume. Man kann deutlich sehen, das sie noch lange nicht tot sind.
    Dein Zitat im Bild finde ich Klasse.

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Anna,
    ein ganz besonderes Bild und das Zitat passt perfekt dazu!
    Das war ein schöner Spaziergang, ich mag auch alte Bäume und man sieht immer wieder das sie immer noch Leben in sich haben.
    Die Spiegelungen mag ich auch immer wieder, hab erst letzte Woche welche vom Rapsfeld gemacht.
    Also die Pilze am Baum würde ich auch nicht essen, auch wenn sie essbar sind.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön das du uns mitgenommen hast auf deinen Spaziergang....
    Tolle Bilder....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anna,
    danke für die tolle Führung durch den Schlosspark, in Klagenfurt freuuu!!!!!!
    Es gibt immer wieder schöne Erinnerungen die du mir schenkst, wobei ich dort noch nicht war und mich freue
    durch dich hin zu kommen....:)
    Oh ja für dein Zitatbild Worte finden das wäre so schnell nicht geschafft....

    Herzliche Grüße, ein wenig später, aber genauso herzlich
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kommentar und möchte mich dafür ganz lieb bei Euch bedanken !
Je nachdem wie es meine freie Zeit zulässt versuche ich alle Kommentare hier zu beantworten, doch bitte habt Verständnis wenn ich das einmal nicht tue oder ich einmal etwas übersehen habe.

Schön so viele nette Leser zu haben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...